Willkommen auf der Website von Junghans Design

Mein Name ist Ute Maria Junghans und ich möchte mit meiner Internetseite meine Kunst vorstellen…

Angefangen hat es mit …Enkaustik Art*… malen mit heißem Wachs. Eine uralte Maltechnik, die ich auch in der digitalen Welt neu interpretiere.

Antike Kunst trifft neue Kunst.

Eine Verbindung über Jahrtausende hinweg.

Meine Originalbilder sind Unikate, die es nur einmal auf der Welt gibt.

Alle Einzigartig – wie der Betrachter 🙂

Mit der Zeit sind zu den Original-Enkaustik-Bildern nun weitere Materialien hinzugekommen, die ich als Grundlage für meine „digital-effects“ verwende. Basis aller „Junghans-Design-digital-effects” sind meine „handwerklich” selbst hergestellten Kreationen (z. B. Original gemalte Bilder, Textil-Design, Polymer Clay).

Egal ob Originale oder digital-effects – alle haben viele spannende und starke visuelle Effekte. Schauen Sie genau hin! Ich freue mich immer sehr, wenn Menschen in diesen Bildern wieder neue und viele spannende Dinge darin entdecken.

Originale

*Die Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Maluntergrund aufgetragen werden. Die Technik hat eine deutlich längere Tradition als die der Ölmalerei. Sie erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike. Das Wort Enkaustik wird bereits seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet und leitet sich von dem griechischen Wort enkauston, „eingebrannt“, ab, dieses wiederum von enkaio, „einbrennen“.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Enkaustik

„Nicht das Bild ist wichtig, sondern die Aussage hinter dem Bild. Das Enkaustikbild als Tor zur Transzendenz. Solchen Objekten werden üblicherweise heilende und wundertätige Kräfte zugeordnet – man muss nur das Tor finden… „.

Quelle: http://www.encaustic-academie.de/